Reise-Tipps

Im Urlaub mit Golf entspannen

Golf gehört zu denjenigen Sportarten, die sowohl im Leistungs- und Wettkampfsport als auch im Breiten- und Freizeitsport ausgeübt werden. Das Spektrum reicht von den hoch bezahlten Profis auf der Professional Tour bis hin zum Golfer, der aus Spaß und Freude seinem Hobby nachgeht. Das aber mit viel Begeisterung und oft einem vergleichbaren Ehrgeiz. Denn sein Handicap möchte schließlich jeder gerne verbessern.

Freizeit und Erholung sind in der heutigen Zeit vielfach unmittelbar mit dem Urlaub verbunden. Das gilt sowohl für einen Kurztrip, ein verlängertes Wochenende oder für einen mehrwöchigen Urlaubsaufenthalt. Und da der Golfsport außerhalb der im Deutschen Olympischen Sportbund organisierten Vereine auch frei, also kommerziell angeboten wird, nutzen sowohl Golfspieler als auch Anlagenbetreiber die Synergie von Golf und Urlaub. Der Urlauber möchte seinem Hobby nachgehen, und bei einem Golfer ist es das Golfen. So wie beim Tennisspieler das Tennis.

Foto: Courtney Cook / Unsplash
Foto: Courtney Cook / Unsplash
Anzeige

Golf wird weltweit gespielt

Da der Golfsport weltweit auf allen fünf Kontinenten verbreitet ist, wird auch weltweit Golf im Urlaub angeboten. Es liegt in der Natur der Sportart, dass Golf auf einem weitläufigen und gepflegten Golfplatz gespielt wird. Oft sind Hotel- und Golfanlagenbetreiber identisch, in anderen Fällen kooperieren Hotel und Golfclub. Das Interessante daran ist die räumliche Nähe zwischen Hotel und Golfplatz. Und da auch hier Angebot und Nachfrage gelten, überbieten sich die Anbieter von Golf im Urlaub geradezu mit ihren mitunter atemberaubend schönen Destinationen.

Für den Hobbygolfer liegt der Reiz darin, dass Gastgolfer überall willkommen sind. Das gilt auch für die Golfclubs mit ihrer vereinsähnlichen Mitgliederstruktur. Das Green Fee, also das Nutzungsentgelt zum Golfspielen wird moderat gehalten, und auch der Zutritt zum Clubrestaurant ist gern gesehen. Alle ziehen an einem Strange, wenn es um das Golfen, um den Golfsport geht.

Hotelangebote, Reisekataloge und Internetportale bieten Golf im Urlaub an. Für den Golfer ist es dann mehr eine Frage des Geldes und der freien Zeit, für welches Ziel er sich letztendlich entscheidet.

Schreibe einen Kommentar