Lexikon

Bahrain

Bahrain setzt sich aus 33 Inseln zusammen, von denen 13 Inseln bewohnbar sind. Der Inselstaat Bahrain liegt im Persischen Golf. Eine wüstenartige Landschaft, bestehend aus Salzsümpfen und Sanddünen weist die Hauptinsel Bahrain auf, die mit den Inseln Muharrak und Sitra durch Dämme verbunden ist.

Klima in Bahrain

In Bahrain herrscht ein durch die Insellage gemäßigtes Wüstenklima. Eine Durchschnittstemperatur von 19 Grad weist der Winter auf. Die Winter sind warm und niederschlagsreich. Durchschnittlich 36 Grad werden in extrem feuchtheißen Sommern erreicht.

Bevölkerung in Bahrain

Die Bevölkerung von Bahrain besteht zu 63 % aus Bahrainern, daneben findet man Araber anderer Herkunft und rund 30 % Asiaten. Weitere Minderheiten sind Iraner, Inder und Pakistani. Schiitische Moslems sind etwa 60 % der Bahrainer, 40 % sind Sunniten. Für die Leistungen des Gesundheits- und des Schulwesens braucht die Bevölkerung von Bahrain keine Abgaben zu bezahlen.

Anzeige

Geschichte und Politik in Bahrain

Die Stadt Dilmun war bereits im 3. Jahrtausend v. Christus der Knotenpunkt des Handels zwischen Mesopotamien, Südarabien und Indien, bis sie unter babylonische Herrschaft kam. Von 1816 bis 1971 war Bahrain britisches Protektorat. Das Emirat erklärte sich 1971 für unabhängig. Eine Verfassung bekam Bahrain 1973, dank derer Bahrain das zweite arabische Land am Golf wurde, das ein Parlament hatte. Der Emir löste 1975 dieses auf und setzte die Verfassung außer Kraft. Bahrain wird seit dieser Zeit absolutistisch regiert.

Wirtschaft und Tourismus in Bahrain

Das Bruttoinlandsprodukt beträgt ca. 11 Milliarden US-Dollar, wovon 1 % auf die Landwirtschaft, 37 % auf die Industrie und 62 % auf den Dienstleistungssektor entfallen. Neben Öl stützt sich die Industrie von Bahrain auf die Aluminiumherstellung und Textilerzeugnisse. Die Dienstleistungssektor wird durch den Finanzsektor und den florierenden Tourismus bestimmt. Als ein wichtiges Bankenzentrum der Region gilt Bahrain.

In der Hauptstadt Manama hat die rasch expandierende Tourismusbranche ihr Zentrum. Die zahlreichen archäologischen Stätten, darunter die Tempel und Gräber von Barbar sowie das Fort von Qala´at sind die wichtigsten Attraktionen von Bahrain.

Verkehr in Bahrain

Bahrain verfügt über ein sehr gut ausgebautes Straßennetz. Die wichtigsten Inseln und Bahrain mit dem Festland werden durch Brückendämme verbunden. Zu den modernsten Flughäfen des Nahen Ostens zählt der internationale Flughafen in Bahrain.

Alle Angaben ohne Gewähr

Zurück zur Lexikon-Übersicht

Schreibe einen Kommentar