Lexikon

Zypern

Im Schnittpunkt von Europa, Asien und Afrika liegt Zypern, die drittgrößte Insel des Mittelmeers. Vom Troodosgebirge mit dem 1.953 m hohen Olympos, wird der südliche Teil Zyperns eingenommen. An der Nordküste Zyperns wird die Mesaoria-Ebene im Innern durch das Kyreniagebirge begrenzt.

Klima in Zypern

In Zypern herrscht mediterranes Klima mit trockenen und heißen Sommern und milden und regenreichen Wintern. Die Durchschnittstemperaturen in Zypern liegen zwischen 10 Grad im Januar und 29 Grad im Juli.

Bevölkerung

78 % der Bevölkerung von Zypern besteht aus griechischen Zyprer. Diese leben zu 99,5 % im griechischen Teil der Insel. Im türkischen Teil der Inseln leben 98,7 % der türkischen Zyprer, die insgesamt 18 % der zypriotischen Bevölkerung ausmachen. Griechisch-orthodox sind 78 % der Zyprer, 18 % sind sunnitische Muslime.

Geschichte und Politik in Zypern

Von Ägyptern, Phöniziern, Persern, Römern, Arabern, Kreuzfahrern, Venezianern und von Briten wurde die Insel Zypern in ihrer langen Geschichte eingenommen. 1925 wurde Zypern eine britische Kronkolonie. Die Republik Zypern erklärte sich im Jahre 1960 für unabhängig, ihre Hauptstadt ist Nikosia. Jedoch behielt Großbritannien Stützpunkte auf der Insel. Durch die Auseinandersetzungen, die zwischen den Briten und den Zyprer entstanden, wurde die Insel 1974 faktisch zweigeteilt. 2004 trat Zypern der Europäischen Union bei.

Anzeige

Wirtschaft und Tourismus

Das Bruttoinlandsprodukt beträgt ca. 26 Milliarden US-Dollar. Davon entfallen 4 % auf die Landwirtschaft, 19 % auf die Industrie und 77 % auf den Dienstleistungssektor. Der Tourismus ist die wichtigste Einkommensquelle des Landes. Auch Finanz- und Unternehmensdienstleistungen florieren mittlerweile aufgrund der günstigen Steuergesetzgebung.

Die Altstadt Nikosias gehört zu den zahlreichen Attraktionen von Zypern. Die zahlreichen Kirchen im Troodosgebirge stammen aus byzantinischer Zeit. Limassol und Larnaca sind die beliebtesten Badeorte des Landes.

Verkehr in Zypern

Auf Zypern gibt es keine Eisenbahn. Das Straßennetz, das sich über 12.500 km erstreckt, ist zur Hälfte asphaltiert. In Nikosia und in Paphos findet man die internationalen Flughäfen von Zypern. Weiters verfügt Zypern über die viertgrößte Handelsflotte der Erde.

Alle Angaben ohne Gewähr

Zurück zur Lexikon-Übersicht

Schreibe einen Kommentar